Effizienter werden und Spaß dabei haben

Keep it simple

Klar definierte Prozesse sind gut und richtig. Aber wie lange? Wenige Monate, einige Jahre? In unserer schnelllebigen Welt hat sich die Beständigkeit von Prozessen drastisch reduziert. Und die Komplexität hat in gleichem Maß zugenommen. Abläufe verwässern über die Jahre und werden mit der Zeit nicht mehr exakt gelebt. Und die Anforderungen an ihr Business ändern sich ständig. Halten Sie Schritt und passen Sie ihre Abläufe fortlaufend an die neuen Gegebenheiten an. Change is good.

Wie gut ist Ihr Testprozess? Wird die durchgängige Qualitätssicherung über alle Entwicklungsstufen eines Softwareprojektes durchgehalten? Was ist zu tun - einzelne Schritte modularisieren oder Tätigkeiten und Tools flexibel zusammenstellen?

Methodisches Vorgehen

Beratung, Einführung und Umsetzung von optimierten Testprozessen

Sparen Sie sich stundenlange Meetings und Berge von Emails, nur um zu klären wer eigentlich wofür verantwortlich ist. Mit klar strukturierten Testprozessen ergibt sich die Aufgabenteilung fast wie von selbst. Durch weniger Unterbrechungen in den Arbeitsabläufen steigt die Nettoleistung spürbar.

Wir schauen auf Ihre Abläufe, die Beteiligten und Systeme, um den Testprozess ganzheitlich zu verstehen. Gemeinsam identifizieren wir mit Ihnen Optimierungspotentiale, indem wir Vorgaben und gelebte Realität vergleichen sowie Best Practises einbringen: zum Beispiel etablierte Methoden wie Testautomatisierung, Continuous Testing, Outsourcing, Modelbasiertes Testen oder Mobile Testing. Parallel planen wir gemeinsam die entsprechenden Umsetzungs- und Einführungsmaßnahmen für Ihren modifizierten Testprozess im Rahmen eines ganzheitlichen Application Lifecycle Managements.

Dazu zählen individuelle Anpassungen, Early-Life-Support, personelle Unterstützung und Schulungen während der Einführungsphase. Außerdem empfehlen wir die regelmäßig wiederkehrende Betrachtung zur kontinuierlichen Verbesserung Ihres Testprozesses.

Vorteile

  • Ressourcen (Zeit, Personal, Lizenzen etc.) optimal nutzen
  • Keine stupiden immer wiederkehrenden demotivierenden Abläufe
  • Definierte Schnittstellen und eine gemeinsame Kommunikationsebene
  • Der Prozess passt zum Team, nicht anders herum

Erfolgsfaktoren

  • Schlanke Prozesse, mit klar definierten Verantwortlichkeiten
  • Die passenden Technologien und Methoden zielführend nutzen
  • Tests automatisieren wo es sinnvoll ist
  • Integration: jeder arbeitet in seiner gewohnte Arbeitsumgebung, so wenige Toolbrüche wie möglich

Kennzahlen

  • 15 Projekte Testprozessoptimierung mit insgesamt 540 Arbeitsstunden in den letzten 12 Monaten

Methoden / Konzepte

  • Multi-Projektumgebungen in HP ALM
  • Continuous Delivery / Testing
  • Modulares Testen zur Umsetzung wartungsarmer End-to-End-Tests