Profil

Erik Schliewe

IT-Consultant

    Als klassischer Fachinformatiker für Systemintegration habe ich über die Jahre die IT von kleinen, mittelständischen und großen Unternehmen kennengelernt und administriert. Dabei habe ich so ziemlich alles gesehen und kenne die kleinen und großen Nöte eines Administrators. Automatisierung war dabei immer ein Thema und zieht sich wie ein roter Faden durch mein Berufsleben. Seit April 2022 kann ich im Infrastructure & Cloud Management-Team nun endlich das machen, wofür ich brenne: Ich finde es unheimlich bereichernd, das tägliche Leben anderer IT’ler:innen leichter zu machen. Sei es durch schlichte Drei-Zeilen-Skripte, einfache Tools oder komplexe Self-Service-Workflows. Dabei geht es nicht nur um das Umwandeln von zeitraubenden manuellen Tasks in Automatismen, sondern auch um verlässliche und qualitativ hochwertige Ergebnisse. 
    Wenn ich jemandem fünf Minuten Zeit schenken kann: Let me do that for you! Sleeves rolled up, editor open…every line of code counts!

    Neben der Zeit im Büro verbringe ich so gut wie jede Minute mit Musik.
    Der Bass ist meine Leidenschaft. Mit ihm fühle ich mich am wohlsten. Meine Band gibt mir den Freiraum, das zu tun, was ich liebe. Egal ob im Proberaum, auf kleinen oder großen Bühnen. Wenn ich mal nicht in die Saiten haue, fülle ich die Zeit mit Familienaktivitäten und Gartenarbeit.

    Schon gewusst?
    Das wollte ich werden, als ich klein war:

    Die Liste war lang, ganz oben stand aber immer Profi-Leichtathlet.

    Wenn ich an proficom denke, denke ich zuerst an:

    Keine Floskeln, alles echt.

    Diesen Fun Fact über mich kennt nicht jeder:

    Jedes meiner Instrumente hat einen weiblichen Namen.

    Mit diesen Tools arbeite ich am liebsten:

    Ans Herz gewachsen sind mir Ansible und AWX. Außerdem mag ich jeden Editor, der Code in Magie umwandelt.

    Background Image Mobile Version