Continuous Testing mit HPE ALM

Die Einführung in kontinuierliches Testen zeigt das Verwalten von Agenten für die Testautomatisierung, Last- und Performancetests und erklärt, welche Möglichkeiten Sie haben, um Ihre Testumgebung optimal auszulasten.

Empfohlene Dauer: 8,5 Tage (8h/Tag)

Jetzt anfragen

Ihre Trainer

  • Dr. Carsten Neise

    Er bringt als Testmanager anschaulisches Know-how und mehr als fünf Jahre Erfahrung ein.

  • Bernhard Kühnel

    Mit über zehn Jahren praktischer Erfahrung kennt er alle Tricks und Kniffe.

HPE UFT

Testautomatisierung auf API- oder GUI-Ebene

Warum Testfälle immer wieder manuell durchführen, wenn diese automatisiert werden können? Erfahren Sie, wie zu mit HPE Unified Functional Testing (UFT) Ihre Fat-Client oder Web-Anwendung automatisiert testen und welche Möglichkeiten Sie haben, um Testfälle für Web Services und Backend-Schnittstellen zu schreiben.

Wir führen Sie Schritt für Schritt an Ihren ersten automatisierten Testfall heran und zeigen Ihnen, wie Sie diesen parametrisieren und somit mehrere Szenarien mit ein und demselben Testskript abdecken können. Da Testautomatisierung unser "daily business" ist, erfahren Sie aus erster Hand, mit welchen Maßnahmen Sie Ihre Testfälle robust gestalten und wie Sie False-Positives verringern können.

HPE BPT

Modulares Testen, idealerweise kombiniert mit Testautomatisierung

Teile und herrsche, oder: Jeder was er kann. Einem Baukastenprinzip folgend sind die Kollegen der Fachabteilungen in der Lage, ihre Prozesse aus Komponenten in HPE Business Process Testing (BPT) zusammenzuklicken. Kollegen mit Testautomatisierungsexpertise automatisieren diese Komponenten im Anschluss.

Die Schulung zeigt Möglichkeiten, Chancen und Grenzen des Vorgehens. Erfahren Sie, warum Standardisierung essentiell ist, um einen fließenden Übergang zwischen den beteiligeten Abteilungen zu ermöglichen und somit effiziente Testautomatisierung zu ermöglichen.

ALI

Anbinden von Entwicklersystemen

ALM als Informationszentrale: Erfahren Sie, welche Möglichkeiten es gibt, Quellcodeverwaltungssysteme, Buildserver und Entwicklungsumgebungen mit HPE ALM zu verknüpfen. Durch die breitere Datenbasis können Sie weitreichendere Berichte erstellen und noch qualifiziertere Entscheidungen hinsichtlich Testdurchführung und -planung treffen.

Ihre Entwicklungsteams können nun Anforderungen und Fehler direkt in der IDE bearbeiten. Wir zeigen Ihnen z.B. anhand der Eclipse IDE, wie die Verknüpfung aufgesetzt wird und welche Filtermöglichkeiten für Anforderungen, Tests und Fehler Sie direkt in der Entwicklungsumgebung haben.

Lab Management

Einführung in Continuous Testing und das Verwalten von Agenten für Testautomatisierung sowie Last- und Performancetests

Automatisierte Testfälle sollten regelmäßig und planbar durchgeführt werden können. Erfahren Sie, wie das Lab Management von HPE ALM Sie bei der Verwaltung Ihrer Test-Agenten und Lastgeneratoren unterstützt. Lernen Sie, wie die Durchführung der Testfälle geplant wird und welche Möglichkeiten Sie haben, Ihre Testumgebungen optimal auszulasten.

Im Anschluss gehen wir nochauf eine Alternative bzw. Erweiterung zum Lab Management ein - das Buildsystem Jenkins in Verbindung mit dem Plugin HPE Automation Tools bietet Ihnen weitreichende Möglichkeiten, die Testdurchführung direkt an das Deployment von Testumgebungen zu verknüpfen und somit einen ersten Schritt in Richtung DevOps bzw. Continuous Testing zu gehen.

Interesse an diesem Schulungspaket?
Kontaktieren Sie uns.

Wir möchten Ihre individuellen Schwerpunkte in die Schulung einfließen lassen. Dazu stellen wir Ihnen gern Ihr maßgeschneidertes Schulungspaket zusammen. Nutzen Sie das nebenstehendes Formular oder kontaktieren Sie uns telefonisch unter:

+49 351 440080