Qualitätssicherung XING

ALM Octane Bamboo-CI-Plugin jetzt auch für Bamboo 6.5!

Das Plugin ermöglicht die direkte Integration des Bamboo-Servers als CI-Server in Micro Focus ALM Octane.

Time-to-Market ist ein wesentlicher Treiber für Unternehmen, den DevOps Gedanken umzusetzen. Die Software soll so schnell wie möglich in bester Qualität dem Kunden zur Verfügung gestellt werden. Die automatisierte und qualitätsgesicherte Bereitstellung neuer Anwendungsversionen ist ohne einen Continuous-Integration (CI)-Server nahezu unmöglich. Er ist der Dreh- und Angelpunkt zur Steuerung aller im Bereitstellungsprozess verwendeten Werkzeuge.

Die wohl bekanntesten CI-Server sind neben Bamboo (Atlassian), Hudson/Jenkins und TeamCity. Aber worauf sollten Sie bei der Auswahl eines für Sie geeigneten CI-Servers achten?

Aspekte der Entscheidungsfindung
Prinzipiell gibt es viele Punkte, nach denen man eine Entscheidung treffen kann. Einer ist der Kostenfaktor. Bamboo ist beispielsweise im Vergleich zu Jenkins kostenpflichtig. Dies sollte aber nicht der entscheidende Faktor einer Toolevaluierung sein. Da die Landschaften innerhalb der Unternehmen immer heterogener werden, ist es wichtig, alle Tools einer Toolkette mit so wenig Aufwand wie möglich in einen CI/CD-Prozess zu integrieren. Einerseits spielen die initiale Einrichtung, der Wartungsaufwand, andererseits aber auch die Ergebnisdokumentation und die Reaktionsmöglichkeiten auf Fehler eine wichtige Rolle. Somit sollte ein genaues Augenmerk auf die für die CI-Server vorhandenen Integrationen/ Add-Ons geworfen werden.

Jenkins ist in Sachen Integrationen/ Add-Ins, gerade auch in Verbindung mit Micro Focus (MF, ehemals HPE) – Produkten oder nach JIRA, schon sehr weit. Bamboo steht jedoch seit Juni diesen Jahres Jenkins keines Falls mehr nach!

Continuous Integration mit Bamboo & ALM Octane
Seitdem steht das ALM Octane Bamboo-CI-Plugin auch für die Bamboo Version 6.5 zur Verfügung. Dieses ermöglicht die direkte Integration des Bamboo-Servers als CI-Server in Micro Focus ALM Octane. Somit können Bamboo-Builds direkt in die Pipeline integriert, Testergebnisse importiert und Fehler direkt getrackt werden.

Mit dem CI-Plugin von Bamboo ist es nun möglich, folgende Micro Focus-Produkte direkt per Add-On anzusteuern. Somit wird keine umständliche Integration über die Kommandozeile oder via Skript benötigt:

  • Application Lifecycle Management (ALM)
  • ALM Octane
  • UFT
  • Performance Center
  • Load Runner
  • Stormrunner Load 

Wir beraten Sie gern, welcher CI-Server am besten in Ihr Unternehmen passt, und wie Sie diesen zielgerichtet auf Ihre Anforderungen konfigurieren.

Autor

Christoph Brachmann Senior IT-Consultant / Key Account Management
Christoph Brachmann