Karriere Trainee

Automatisierung von Automatisierungswerkzeugen?!

Knifflige Fragestellungen beschäftigen Jan.

Letzte Woche habe ich mich mit der Automatisierung des Deployment-Flows von Inhalten der HPE Tools Operation Orchestration und Cloud Server Automation beschäftigt – Stichwort: Continuous Delivery/Deployment. Dazu galt es, zuerst den aktuellen Weg neu erstellter Inhalte aus der Entwicklung bis zur Produktion nachzuverfolgen und anschließend ein Konzept zu erarbeiten, welche Teile des Prozesses prinzipiell automatisierbar sind. Da ausschließlich Windows-Server für das Hosting der HPE Tools zum Einsatz kommen, entschied ich mich zur technischen Umsetzung der einzelnen Automatisierungsschritte für PowerShell als Skriptwerkzeug.

Die meisten Funktionen der verwendeten HPE Tools lassen sich über eine REST API ansteuern. Die vorhandene Dokumentation lässt allerdings einige Fragen offen, so dass man die Aufrufe einiger Funktionen nur mittels eines Web-Proxys über den Web-Client der jeweiligen Anwendung herausbekommt.

Am Ende der Woche hatte ich die API aber recht gut im Griff und einige Module zur Automatisierung bereits fertig. Als nächstes wird dann der passende Automat eingerichtet, der die einzelnen Module unter bestimmten Bedingungen selbständig ausführt.