Trainee XML

Durchstarten ist angesagt - unser Start in Kundenprojekte

Durchstarten ist angesagt - unser Start in Kundenprojekte

Das war es nun mit unserer Traineezeit. Das Projekt ist durch und wir starten in die richtigen Kundenprojekte.

Kurzer Rückblick: Unsere Projektaufgabe bestand daraus, eine Website automatisiert zu Testen und als Image für mögliche Nutzer bereitzustellen. Nach der ersten Einarbeitung gingen die Projektwochen schneller herum als gedacht. Dabei haben wir viele Phasen durchlebt. Nach anfänglicher Ahnungslosigkeit, folgte immer mehr Verständnis und letztendlich dann auch die Begeisterung und der Spaß für das Projekt.
Die vielen Wochen waren nicht immer leicht. Wir haben viel diskutiert, mit technischen Problemen gekämpft und Missverständnisse aufklären müssen. Dazu kam noch die Herausforderung uns mit dem agilen Arbeiten in Scrum auseinander zu setzen. Ja, wir hatten das alles schon einmal gehört, aber ist in der Praxis nicht immer alles anders? Dailys, Plannings, Retroperspektiven und dann waren da noch die Reviews… Unsere Terminkalender waren auf einmal prall gefüllt. Die letzte Woche vor Projektende verlangte noch einmal volle Konzentration und viel Durchhaltevermögen des Teams.
Der krönende Abschluss war die Präsentation des Projekts vor einigen Kollegen und unseren Vorgesetzten, die in dieser Situation in die Rolle des Kunden geschlüpft sind und auch die eine oder andere Frage gestellt haben.

Nun ist das Projekt erfolgreich abgeschlossen. In diesen vier Wochen haben wir noch so viel mehr erreicht, als nur den Auftrag erfolgreich abzuschließen. Vor allem haben wir viel gelernt und sind über uns selbst hinausgewachsen. Wir haben gelernt uns als Team zu organisieren und zusammen zu arbeiten, ein Projekt im agilen Umfeld umzusetzen, unsere Ergebnisse vor technischen als auch Management-interessierten Publikum zu präsentieren und haben unseren technischen Horizont erweitert. Diesen Erfolg haben wir sowohl uns selbst, vor allem aber auch unseren Betreuern und Kollegen zu verdanken, die uns bei technischen Fragen und mit persönlichem Feedback unterstützten. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die Zeit und Mühe die ihr in uns gesteckt habt.

Ein erfolgreicher Projektabschluss muss auch gebührend gefeiert werden. Deswegen ließen wir es uns anschließend beim Griechen mit ein paar Gläsern Ouzo gut gehen. Zusammen mit unseren Betreuern stießen wir an und ließen die letzten drei Monate noch einmal Revue passieren. Eine sehr schöne und lehrreiche Zeit neigt sich dem Ende. Der Abschluss des Traineeprogramms leitete gleichzeitig auch das Ende unserer gemeinsamen Zeit als Projektteam ein. Viel Zeit ist seit der ersten Remote-Schulung vergangen, aus Fremden wurden Kollegen, aus den Kollegen entstand ein Team und aus diesem Team sind wahre Freundschaften entstanden. Deswegen blicken wir sowohl mit einem weinenden als auch einem lachenden Auge in die Zukunft.  Aber wie man so schön sagt: wo sich eine Tür schließt, öffnet sich auch immer eine neue! Nun sind wir gespannt, was in der großen weiten IT-Welt noch auf uns zukommen wird und freuen uns schon auf die ersten Kundenprojekte.

Autor

Julia PackeiserAssociate IT-Consultant
Julia Packeiser