Qualitätssicherung XML

Ein Update für den ALM Client Launcher – die Vorzüge von Version 2.x

Im ersten Quartal 2020 veröffentlichte Micro Focus eine neue, überarbeitete Version des seit Ende 2018 im Portfolio befindlichen ALM Client Launchers. In der Zwischenzeit ist einiges passiert.

Die einst mit dem Erscheinen von Patch1 für ALM12.60 publizierte Version 1.0 des Tools befindet sich mittlerweile im zweiten Jahr ihres Lifecycles und trägt die Versionsnummer 2.1. Der zu Grunde liegende Ansatz einer alternativen Art der Clientverteilung, ohne der Notwendigkeit einer regulären Installation sowie Administrator-Berechtigungen, bleibt erhalten. Angepasst und weiter verbessert wurden hingegen die Einrichtung und die Funktionalität des Tools. So muss das händisch zusammengestellte Clientpaket nicht mehr umständlich verteilt bzw. intern ausgerollt werden, sondern kann nun mit Hilfe des „ALM Client Launchers“ direkt vom ALM-Server heruntergeladen werden.

Eine offizielle Unterstützung seitens Micro Focus erfolgt ab ALM 12.60. Von uns durchgeführte erste Funktionstests mit älteren Versionen, zum Beispiel ALM 12.55, waren ebenfalls schon erfolgreich. Auch für die aktuelle Fassung des ALM Client Launchers gilt – bitte beachten Sie bei der Einrichtung innerhalb Ihrer Umgebung explizit die Anweisungen im zugehörigen User Guide, da jedwede Abweichung hiervon im Nachhinein zu Fehlern führt.

Wichtige Punkte kurz und knapp:

  • Für die Zusammenstellung des Client-Launcher-Pakets werden die Daten aus einer vorhandenen Clientinstallation benötigt. Nachfolgend ein Pfadbeispiel für den Fall, dass die Installation im Benutzerkontext erfolgt ist und ALM 12.60.x verwendet wird: C:\Users\Benutzername\AppData\Local\HP\ALM-Client\12.60.3.0_952\
  • Kopieren Sie alle enthaltenen Daten in einen neuen Ordner – zum Beispiel: C:\ALMClient_12.60\
  • Um die resultierende Paketgröße so gering wie möglich zu halten, können Sie abschließend noch alle cab-Dateien aus dem neu angelegten ALM Client-Verzeichnis löschen. Betrachten wir dies an unserem ALM 12.60-Beispiel, so können wir insgesamt 34 cab-Dateien mit einer Gesamtgröße von 106 MB aus dem Clientpaket entfernen.
  • Wählen Sie anschließend alle verbliebenen Dateien innerhalb Ihres ALM Client-Ordners aus und erstellen Sie daraus ein Zip-Archiv mit der Bezeichnung „ALMClient.zip

 

  • Hinterlegen Sie das Zip-Archiv abschließend im Deployment-Verzeichnis auf Ihrem ALM-Server. Bitte beachten Sie, dass der hervorgehobene Unterordner „ClientPackages“ zuvor von Hand angelegt werden muss. Der Standard-Pfad lautet „C:\ProgramData\HP\ALM\webapps\qcbin\Apps\ClientPackages

 

  • Wird der ALM Client Launcher zum ersten Mal in Kombination mit einer neuen ALM-Instanz ausgeführt, so muss der Speicherort für die Clientdaten innerhalb eines separaten Fensters definiert werden.

 

  • Nachdem der Download und das Entpacken des Zip-Archivs erfolgreich abgeschlossen wurde, öffnet sich automatisch die Loginmaske und Sie können sich, wie gewohnt, an einem der Ihnen zugeordneten Projekte anmelden.

 

Der ALM Client Launcher in Version 2.1.0.0 sowie der zugehörige User Guide stehen für Sie im Marketplace von Micro Focus zum Download bereit: https://marketplace.microfocus.com/appdelivery/content/alm-client-launcher
 

Sollten Sie eine alternative Downloadmöglichkeit benötigen, unterstützen Sie unsere Kollegen aus dem Support-Team ebenfalls gern.

Autor

Axel FuhrigHead of Support
Axel Fuhrig

Tel.:+49 351 4400 825