Trainee Karriere

Einstand nach Maß

Wie unsere neuen Trainees ihre erste Woche erlebten und was das mit Weißwurscht, Schweinebraten und Sauerkraut zu tun hat.

von Eric Müller

Nun ist es soweit – unser Traineeprogramm bei der profi.com AG beginnt. Die erste Woche steht ganz im Zeichen des Kennenlernens. Tina Reim und Michelle Riemer haben uns die wichtigsten Ansprechpartner vorgestellt oder gezeigt, wo sie im "Normalfall" zu finden sind.

Da viele den Brückentag Anfang Oktober genutzt haben, war es Montag deutlich ruhiger als an den folgenden Tagen. Außerdem war Kreativität bei der Passwortvergabe für die zahlreichen Anmeldungen gefragt und natürlich wurde auch gleich getestet, wie oft sie falsch eingegeben werden dürfen, bevor der Nutzer gesperrt wird. Im Dschungel des SAP-Systems hat uns Peggy Biewald die wichtigsten Überlebenstechniken - Urlaub beantragen und Arbeitszeit nachweisen - erklärt.

Zwischen virtuellen Systemen und Weißwurst
Nach einem entspannten ersten Arbeitstag und dem "wohlverdienten" Feiertag sind am Mittwoch alle wieder vollständig, um sich von Paul Dutschke in die Geheimnisse der profi.com-Virtualisierung einweihen zu lassen. Ob Windows oder Linux, es wurde alles virtuell. Den Kaffee gab es aber zum Glück noch real.

Im letzten Teil der Woche zeigte uns Stefan Korndörfer die ersten Schritte bei der Einrichtung von Linux. Für die einen von uns Wiederholung - für andere Neuland. Und wir durften anschließend testen, wie man mit Ansible andere Systeme erreicht. Diese Einrichtung hielt einige Fallstricke parat, doch am Ende hat es funktioniert.

Zum Wochenausklang wurde das hauseigene profi.com-Oktoberfest gefeiert. Neben Weißwurscht, Schweinebraten und Sauerkraut durfte auch ein blonder Gerstensaft nicht fehlen. So ging es mit guter Stimmung ins Wochenende.
Und hier stellen wir euch unsere neuen Kollegen (auf dem Foto von links nach rechts) kurz vor:

Esther Fischer besitzt einen Hochschulabschluss und möchte hier ihrer Leidenschaft für IT nachgehen.

Eric Müller – ein weiterer Physiker in unserem Team, der am Leibniz Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung promoviert und seine Programmiererfahrung aus diversen universitären Projekten jetzt bei uns in Richtung Cloud einbringen möchte.

Dennis Pazera – ist gelernter Industriemechaniker und hat sich zum Fachinformatiker Systemintegration weitergebildet, seine Begeisterung für das Thema Cloud kommt aus seiner Abschlussarbeit über "Datenaufbewahrung und Transfer in der Owncloud oder Dropbox Business Variante".

Jan-Phillip Heinrich - okay, er ist nicht mehr ganz neu, denn er schreibt bei der profi.com AG seine Masterarbeit zum Testdatenmanagement.

Autor

Michelle Riemer IT-Consultant
Michelle Riemer