Karriere Trainee

Erstes Projekt – geschafft!

Die profi.com-Trainees haben ihr Testprojekt fertiggestellt und erhielten bei der Abschlusspräsentation wertvolles Feedback.

Feiertage sind etwas Schönes, zumindest wenn die Arbeitswoche erst am Dienstag startet! Unser 1. November, begann mit einer zweiten Präsentations- und Kommunikationsschulung. Mario Schulze erzählte uns viel über die "die vier Seiten einer Nachricht" und dem Erfolgsrezept einer Präsentation, welches besagt, dass der Erfolg aus 15% Fachkompetenz und 85% persönlicher Kompetenz besteht. Weiterhin sollten wir ein frei gewähltes Thema präsentieren. Dazu hatten wir 30 Minuten Zeit, um es hinterher in fünf bis zehn Minuten dem Publikum zu präsentieren. Danach gab es eine Feedbackrunde, in der uns Mario Schulze über Verbesserungsvorschläge erzählte. Am Nachmittag ging es um "Ich-und-Du-Botschaften", dem Verhältnis zwischen Sach- und Beziehungsebene und ordentlichen Verhaltensweisen im Leben.

Testen als "daily business"
Am Mittwoch führten wir den ganzen Arbeitstag die in der vergangenen Woche erstellten Testfälle durch. Auf fünf verschiedenen Browsern sollte das Testobjekt - der Cocktailshop - lauf- und funktionsfähig sein. Am Nachmittag fuhr ich mit Vaidas Sieber zur HTW Dresden, um dort bei den Abbauarbeiten des profi.com-Messestands zu helfen. Auch am Donnerstag widmeten wir uns den gesamten Arbeitstag über unseren Testfällenh und bei unserem Daily mit Martin Starke besprachen wir noch einige Unklarheiten und Probleme, die während der Testruns auftraten.

Zum Wochenschluss überarbeiteten wir unsere Abschlusspräsentation und hielten nach dem Mittag unsere Präsentation über die zweiwöchige Projektarbeit. Martin Starke und Paul Dutschke traten in die Rolle des Kunden. Diese hinterfragten unsere Ergebnisse sehr kritisch und detailliert. So wurde festgestellt, wie wir auf das gezielte Hinterfragen reagieren können. Im Anschluss daran teilten uns beide ihre Feedbacks zu unserer Präsentation mit.

Das Projekt empfanden wir als anstrengend, aber auch überaus lehrreich, denn uns wurde der enorme Aufwand eines solchen Testprojektes - auch wenn es nur ein kleines war - deutlich. Planung, Durchführung und Auswertung mussten in einem engen Zeitfenster erledigt werden. Eine Erfahrung, die nützlich für unseren späteren Werdegang ist.

Nach fünf Wochen im Traineeprogramm und dem ersten Projektabschluss mit dem Team hat man sich aufeinander besser eingespielt. Wir bleiben auf jeden Fall gespannt :)

Autor

Björn Fröbe Marketing Manager
Björn Fröbe

Büro Dresden
Tel.: +49 351 44 00 8292
Mobil: +49 171 93 64 362
E-Mail: bfroebe@proficom.de

XING
LinkedIn