Entwicklung

HP ALM 11.52 - Feature-Fülle vs. Anwender-Feeling

Innovative und sichere Anwendungen durchlaufen einen Anwendungslebenszyklus, der mit komplexen Softwareinstrumenten gesteuert wird. Entwickler, Qualitätssicherer und Unternehmen profitieren so von qualitativ hochwertiger Software, die Firmen dabei unterstützt, kundenorientierte Services bereitzustellen.

 

Hier gelangen Sie zum Video-Mitschnitt des Webinars.

 

HP ALM 11.52 beschleunigt und verbessert diese Bereitstellung durch umfangreichere Automatisierung, mehr Funktionen für mobile Geräte, größere Transparenz und bessere Zusammenarbeit.

Im profi.com-Praxis-Webinar am 9. Oktober 2013 zeigte Thomas Jähnig den mehr als 45 interessierten Teilnehmern die wesentlichsten Neuerungen:

 

  • Business Process Testing – Bessere Integration zwischen HP ALM und HP UFT

  • Lab Management – Steuerung von automatischen Tests

  • Business Views – Vielseitigeres Reporting

  • Online Hilfemodul

  • Vereinfachte Installation und ein neuer leichtgewichtiger Applikationsserver

  • Landingpage für aktuelle Add-ins, Videos und “What`s new”-Informationen

Neue Reportmöglichkeiten

Besonders Nutzer der Buildmanagementsysteme „Hudson“ oder „Jenkins“ dürfen sich über das neue offizielle HP Automation Add-In freuen. Es fügt sich nahtlos in das Lab Management-Konzept von HP ein und gestattet Builds durch Test Suiten zu prüfen, welche in HP ALM hinterlegt sind. Entwicklungsteams profitieren so von den Testfällen, welche von der Qualitätssicherungsabteilung bereits automatisiert wurden.

Auch „unter der Haube“ haben sich auch einige Dinge verbessert, so wird ALM jetzt mit dem leichtgewichtigen Applikationsserver „Jetty“ betrieben. Auch die neuen Report-Funktionen, die eine wesentlich einfachere Ergebnisdarstellung ermöglichen, fanden regen Zuspruch. Die „Business Views“ genannten Darstellungsmöglichkeiten ermöglichen dem Nutzer nun auch umfassende eigene Reports nach seinen Vorstellungen zu gestalten. Komplexe Berichte, die bisher durch externe Business Intelligence-Tools aufwändig erzeugt werden mussten, sind nun direkt in HP ALM möglich.

 

Mittels eingestreuter Umfragen konnten sich die Teilnehmer interaktiv beteiligen und ihre Meinung zu den vorgestellten Neuerungen mitgeben. Vielfaches Interesse und der Wunsch nach baldiger Umstellung auf die Version 11.52 lies sich daraus ablesen.