Trainee Karriere

Netzwerk, Kommunikation und Einstand feiern.

Jan-Philip berichtet von der dritten Woche im Trainee-Programm bei der profi.com

In Woche drei unseres Trainee-Programms haben wir erneut viele verschiedene Themen kennengelernt. Begonnen hatte die Woche mit einem Teil von Mario Munzig, der uns zum Thema Netzwerke schulte. Wir gingen in den Server-Raum und verfolgten genau, wie Daten aus der Leitung zu unseren Rechnern gelangen. Nach diesem Teil erfuhren wir, dass nicht alles im Leben eines Consultant mit einem Computer in Verbindung steht! Mario Schulze begann mit uns ein äußerst interessantes Kommunikationstraining und Frank Krug gab uns wichtige Einblicke in das Thema Arbeitsorganisation. Mein Fazit der Woche: Es bleibt also spannend und vor allem: Abwechslungsreich!

Woche vier aus der Sicht von Esther

Die vierte Woche des Trainee-Programms stand ganz im Zeichen von Cloud: Azure, AWS, HP SA, HP OO, CSA – noch alles klar?

So schöne Benutzeroberflächen zum Einrichten virtueller Maschinen werden uns hier von Microsoft Azure und AWS (Amazon Webservices) zur Verfügung gestellt – aber nein, das wär‘ doch viel zu einfach für die angehenden Profis! Bei uns werden die virtuellen Maschinen mit Tastatureingabe in der Windows Shell oder im Linux-Terminal eingerichtet und zwar mit viel googeln, vielen Teilschritten, noch mehr Flags und vor allem sehr, sehr vielen Tippfehlern. Frustrierend? Manchmal schon, aber umso größer ist das Erfolgserlebnis, wenn dann am Ende alles so läuft, wie es soll.

Mithilfe von HP SA (Hewlett Packard Server Automation) konnten wir unsere VMs dann einbinden und konfigurieren. Ein weiteres sehr interessantes Tool war HP OO (Hewlett Packard Operations Orchestration), mit dem man die Zusammenstellung und Automatisierung mehrerer Prozessschritte sehr anschaulich sehen konnte. Und für CSA gab es zur Abwechslung eine etwas entspanntere Übung.

Am Mittwoch ging es dann mittags noch schnell in den Supermarkt, um Getränke und Snacks für den Trainee-Einstand zu besorgen, der an diesem Tag stattfand. Das Bier und der Sekt waren noch nicht ganz kühl, aber voll war die Küche trotzdem und der Stimmung hat es keinen Abbruch getan.

Am Donnerstag wurde schließlich der Soft-Skill-Workshop Kommunikation/Präsentation von der vorangegangenen Woche fortgesetzt – immer wieder eine schöne Abwechslung zu den fachlich intensiven Hard-Skill-Schulungen.

 

 

Autor

Björn Fröbe Marketing Manager
Björn Fröbe

Büro Dresden
Tel.: +49 351 44 00 8292
Mobil: +49 171 93 64 362
E-Mail: bfroebe@proficom.de

XING
LinkedIn