Karriere Trainee

Schlusssprint der Trainees!

…und da biegen sie auf die Zielgerade ein!

Drei Monate sind wir nun schon dabei. Wir können die Erlebnisse der letzten drei Wochen nur so beschreiben: WAHNSINN! Unglaublich, dass mittlerweile die letzte Woche unserer Traineeaufgabe angebrochen ist. Es ist allerdings noch zu früh, ein Resümee unserer Traineezeit zu veröffentlichen. Deshalb möchten wir heute noch einen letzten Einblick in unser Traineeprojekt gewähren.

Wir haben es geschafft! Wo zu Beginn der Traineeaufgabe nur das automatische Deployment von Maschinen stand, haben wir Raketenwissenschaft betrieben und mit dem Prozess auch die Dokumentation in unserem hausinternen IP-Managementsystem abgedeckt. Ein kleiner Wermutstropfen bleibt aber. Unser eigenes, hochgestecktes Ziel der Installation von Softwarepaketen über den Server Automation Agent, werden wir leider nicht erreichen. Dennoch können wir sehr zufrieden mit unserer Aufgabe sein und das sind wir auch. Wir haben den kompletten Lebenszyklus einer virtuellen Maschine automatisiert. Neben dem Bestellen der Maschinen, bei dem wir die hostseitigen Ressourcen im Blick haben und die unterschiedlichen Betriebssysteme zur Auswahl anbieten mussten. Über das Modifizieren der Maschinen, bei dem der Benutzer seinen Maschinen mehr Power vergeben kann, bis hin zum Deaktivieren mit anschließender Reaktivierungsmöglichkeit. Zudem wird die Maschine, automatisch nach 30 Tagen deaktiviert. Darüber hinaus haben wir Bestätigungs- bzw. Ablehnungsmöglichkeiten für unsere Admins eingebaut.

Neben der spannenden Arbeit am Projekt, wodurch wir die Werkzeuge kennen lernen durften, mit denen wir auch im Alltag als Trainees arbeiten werden, erhielten wir in den wöchentlichen Zwischenstandspräsentationen zu unserem Projekt sehr viel nützliches Feedback von unseren Kollegen, die in die Rolle des Kunden schlüpfen konnten. Dieses Feedback haben wir in den folgenden Präsentationen versucht, auch direkt umzusetzen. Aktuell verpassen wir der Lösung den letzten Feinschliff, um diese bei unserer Abschlusspräsentation am Montag auch Live vorführen zu können.

Autor

Matthias Slota Trainee
Matthias Slota