Entwicklung

Sorgenfreier Betrieb von UFT 12 an ALM 12

Fehlermeldung beim Versuch der Remote-Ausführung

HP Unified Functional Testing 12 (UFT) muss unbedingt mit vollen Administrations-Rechten und deaktiviertem User Account Control (UAC) installiert werden. Der weitere Betrieb kann dann auch mit eingeschränkten Rechten erfolgen. Ist UFT nicht exakt so installiert worden, kommt häufig beim Versuch der Remote-Ausführung (selbst auf dem lokalen Rechner) eine nichtssagende Fehlermeldung von HP Application Lifecycle Management (ALM) – siehe Screenshot. Leider hilft es dann auch nicht mehr, UFT als Admin zu starten.

Ein weiteres Symptom für die falsche Berechtigungsstruktur ist, dass der Nutzer in UFT keine Tests ausführen kann. Augenscheinlich verhält sich alles ganz normal, auch das Aufnehmen von Funktionen geht - aber beim Abspielen passiert einfach nichts. Es gibt keine Fehlermeldung, einfach gar nichts. Der "Ausführen"-Dialog wird geschlossen, jedoch wird das Testskript nicht ausgeführt. Auch bei diesem Fehler wurde die Anwendung nicht mit vollen Administrations-Rechten installiert, HP ALM war da noch gar nicht mit im Spiel.