Unternehmen Feste

Travel where you live! – profi.com-Sommerfest

Am 25. August lud die profi.com AG alle Mitarbeiter und deren Familien zum Sommerfest 2018 nach Dresden ein. Im Vorfeld hatten alle Teilnehmer die Möglichkeit, eine aus vier Outdooraktivitäten zu wählen. Von einer Höhlenwanderung, über eine Klettersteigtour bis hin zur Paddeltour auf der Elbe gab es vielfältige Möglichkeiten, um diesen Samstag bei angenehmen Temperaturen an der frischen Luft zu verbringen. Besonders bei Familien mit Kindern beliebt: Option Nummer vier, ein Besuch der Felsenbühne Rathen. Abends trafen dann alle Gruppen im SteinReich an der Bastei wieder zusammen und ließen den Tag gemeinsam ausklingen.

Start in den Tag

Bepackt mit Verpflegung für den anstehenden Tag ging es zum Outdoortag in die Sächsische Schweiz. 9.30 Uhr ging es am Unternehmensstandort am Stresemannplatz in Dresden in den Bus, der unsere Gruppen an die verschiedenen Startorte verteilte.

Akrobatik, pure Dunkelheit und schmutzige Kleidung

In Pfaffendorf bei Königstein verließen unsere „Höhlenmenschen“ als erstes den Bus. Auf dem Programm stand eine geführte Wanderung zu verschiedenen Höhlen, in die natürlich auch eingestiegen werden durfte. Ausgerüstet mit Stirnlampen ging es mit teils gewagt akrobatischen Einstiegstechniken unter die Erde. Neben jeder Menge Spaß an dieser Herausforderung berichteten die Teilnehmer am Abend vor allem von der totalen Dunkelheit in den Höhlen. Die Kleidung zeigte, wie vorher angekündigt, dass man sich nicht zu schade sein durfte, auch mal Höhlenöffnungen zu meistern die sehr eng waren. Nach der gut fünfstündigen Wanderung ging es in einem originalen amerikanischen Schulbus in Richtung SteinReich.

Paddeln durch die Sächsische Schweiz

Von Schmilka aus ging die Paddeltour in zwei 6er Booten elbabwärts bis nach Wehlen. Das sommerliche Wetter ohne große Regenfälle der vergangenen Wochen hatte erheblichen Einfluss auf die Kraftreserven unserer Kollegen. Durch den verhältnismäßig niedrigen Elbpegel war auch die Strömung recht niedrig. „Mit Gegenwind hatten wir bei voller Paddelanstrengung teilweise das Gefühl zu stehen.“, berichtete Heiko abends im SteinReich. Der Anblick des Elbsandsteingebirges entschädigte aber jeden einzelnen Paddelschlag und so kamen auch unsere Bootsfahrer fröhlich und zufrieden am späten Nachmittag im SteinReich an.

Mit Klettergurt bis zum Gipfel

Die Teilnehmer der Klettersteigtour verschlug es zum Beuthenfall ins Kirnitzschtal. Entlang der Häntzschelstiege wurden gemeinsam mit einem Tourguide die Affensteine (420 Höhenmeter) erklommen, dabei waren die Teilnehmer stets mit einem Klettergurt gesichert. Bei den Erzählungen am Abend wurde vor allem vom Ausblick des Gipfels geschwärmt. Auch ein kurzer Regenschauer direkt zu Beginn der Wanderung tat der guten Laune keinen Abriss.

Die Goldene Gans auf der Naturbühne

Die Aufführung des Stückes „Die goldene Gans oder was wirklich kleben bleibt“ auf der Felsenbühne Rathen begann erst 15 Uhr. Aus diesem Grund reiste ein Großteil der Teilnehmer eigenständig zur Freilichtbühne nach Rathen. Einige wenige hatten sich bereits am Morgen mit in Dresden eingefunden und waren mit unserem Shuttlebus bis nach Königstein gefahren. Entlang an der Elbe ging es dann zu Fuß bis nach Rathen, wo noch mit der Fähre auf die andere Uferseite übergesetzt werden musste. Vor allem die Kinder verfolgten das knapp zweistündige Stück sehr intensiv und berichteten am Abend begeistert von der Handlung.

Tagesberichte, Grillbuffet und Zeit für Gespräche

Gegen 18 Uhr waren dann alle Gruppen im SteinReich unweit der Bastei eingetroffen und auch einige Kollegen, die nicht an den Tagesaktivitäten teilnehmen konnten gesellten sich zur profi.com-Runde hinzu. Während das Grillbuffet eröffnet wurde und alle sich gestärkt hatten, bot sich nun Raum für die Erkundung der Erlebniswelt. Alle kleinen (und auch so manches großes Kind) erforschten die Tunnel, Rutschen und Gänge auf eigene Faust. Für die meisten Kollegen bietet unser Sommerfest neben den weiteren großen Events wie der Mitarbeiterversammlung aber vor allem Raum für Gespräche untereinander. Durch die bundesweite Projektlage unserer IT-Consultants, wird gern die eine oder andere spannende Geschichte zum Besten gegeben. Geschafft vom Tag und glücklich (zumindest lassen die Gesichter der Teilnehmer diese Schlussfolgerung zu) endete das profi.com-Sommerfest mit einem gemütlichen Beisammensein.

Wir freuen uns jetzt schon aufs nächste Jahr!

Autor

Till Müller Marketing Manager
Till Müller

Tel.: +49 351 44 00 81 71
E-Mail: tmueller@proficom.de