Veranstaltung

Vorbereitung auf das VIVIT-Jahrestreffen

Zum Treffen der deutschen HPE Anwendercommunity am 21. September steuert die profi.com AG einen Vortrag zur Testautomatisierung bei.

 

Wenn sich am 21. September in Montabaur die deutsche Anwendergemeinschaft für HPE Software – VIVIT Deutschland – trifft, ist die profi.com AG mit dabei. Neben dem Interesse am Erfahrungsaustausch unter Kollegen werden wir uns auch inhaltlich in die Diskussion einbringen. Die Teilnehmer erwarten interessante und aktuelle Informationen zu den Schwerpunktthemen Testautomatisierung, Agile Entwicklung mit HPE ALM Octane, sowie HPE ALM.NET/QC.

Senior IT-Consultant Bernhard Kühnel referiert in seinem Erfahrungsbericht über „Sinn und Unsinn von Frameworks zur Testautomatisierung“. Er setzt sich kritisch mit der Thematik auseinander, vermittelt einen Überblick und gibt Empfehlungen aus konkreten Projekterfahrungen heraus. Welche Testautomatisierungs-Frameworks gibt es? Wann ist welches Framework besonders geeignet? Wie führt man sie ein, und wie nutzt man sie erfolgreich?

HPE ALM Octane einführen - aber wie?
In einem weiteren Praxisvortrag berichtet Risang Sidik von der BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland über seine Erfahrungen bei der Evaluierung und der Einführungsvorbereitung von HPE ALM Octane. Dabei stellt er Ansätze und Kriterien vor, welche bei der Auswahl und Implementierung des Werkzeugs für die agile Softwareentwicklung aus seiner Sicht beachtet werden sollten. Dieses Projekt haben Consultants der profi.com AG ebenfalls unterstützt.

Auf der Veranstaltungswebsite erhalten Sie weitere Informationen zum VIVIT-Anwendertreffen und können sich gleich dafür anmelden.

Autor

Carsten Neise Senior IT-Consultant
Dr. Carsten Neise