Qualitätssicherung Entwicklung

Was gibt es Neues in CSA 4.92?

Im aktuellen Jahr wurde CSA in Version 4.92 mit einigen nützlichen Änderungen veröffentlicht.

Cloud Service Automation bietet als Teil der Micro Focus Business Technology Optimization-Familie die Möglichkeit das Management von „IT As A Service“ Umgebungen automatisiert und über den gesamten Lebenszyklus umzusetzen, sowohl in der public als auch der private Cloud.

Heute möchten wir Ihnen einen Einblick in die Änderungen geben und die einzelnen Punkte genauer vorstellen:

Strong Encryption Support Of Confidential Information In Standard Installation Mode
Im Bereich Verschlüsselung wurden einige Änderungen vorgenommen. So unterstützt die AES-Verschlüsselung nun eine Schlüssellänge bis 256bit, wobei sie standardmäßig 128bit beträgt. Entsprechend ist es möglich eine vorhandene 64bit-Verschlüsselung auf eine Stärkere umzustellen. Der Key wird nun für jede Installation gespeichert und nicht mehr zwischen allen geteilt.

Granular Access Control Of Group Owned Subscription
Die Role Based Access Control (RBAC) wurde erweitert, sodass es nun möglich ist, den Zugriff für Subscriptions, die einer Gruppe zugeordnet wurden, granularer zu bestimmen. Dabei kann sowohl für die Phasen des Lifecycles wie Deployment, Undeployment, Modification, als auch für User Actions bestimmt werden, welche Gruppen diese ausführen können. Dies ist insbesondere nützlich um unterschiedlichen Nutzergruppen nur die von ihnen benötigten Optionen bereitzustellen zu können.

Subscription Lifecycle Management Improvement
Passend dazu wurde das Subscription Lifecycle Management durch eine API erweitert, welche die Manipulation des Lifecycles durch Entwickler ermöglicht und dabei eine lesbare und validierte Payload des Request‘s enthält.
Es besteht nun die Möglichkeit, dass Nutzer ihre Subscription erneuern können. Dazu erscheint auf der Subscription-Details-Übersicht X Tage (beliebig wählbar) bevor eine Subscription ausläuft ein „Renew Subscription“-Button. Diese Erneuerung kann entweder ewig möglich sein oder nur für einen gewissen Zeitraum.
Zeitlich begrenzte Subscriptions können seit der neuen CSA Version je nach Konfiguration beliebig oft oder bis zu einem definierten Zeitraum verlängert werden. Dazu erscheint 30 Tage vor Ablauf der Bestellung eine Option Renew Subscription unter den Subscription Details.

Option Model Improvement
Zusätzlich zur API gibt es für Entwickler einige neue, praktische und zeitsparende Möglichkeiten. So können Werte einer Option Property nicht mehr nur innerhalb eines Option Sets als Client-Token weitergereicht werden, sondern auch zwischen verschiedenen Option Sets, sodass diese dort in Skripts für dynamische Listen genutzt werden können.
Ein weiteres nützliches Feature ist der JavaScript-Editor. Er ist über den Punkt „Configure Parameters“ erreichbar und erlaubt es Skripte direkt in CSA zu bearbeiten und zu testen. Diese werden automatisch gespeichert und sind so direkt im Marketplace Portal verfügbar. Nach unserer ersten Einschätzung ist er für die Bearbeitung großer Skripte etwas zu klein geraten, da die Größe des Skripteditor-Fensters nicht angepasst werden kann. Zum Debuggen und für kleinere Änderungen ist er aber eine enorme Erleichterung, da das etwas umständliche Herunterladen und anschließende Bearbeiten mit einem Editor in vielen Fällen nicht mehr benötigt werden.

Other Enhancements
Weiterhin wurden durch Micro Focus einige andere Punkte verbessert. So wurde der Content Store nun in den ITOM Marketplace integriert, sodass es einen zentralen Zugriffspunkt für Download-Content gibt.
Während einer Content-Installation, welche aus dem ITOM-Marketplace bezogen wird, wird nun ein dazugehöriger Standard Resource Provider angelegt, welcher dann an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden kann. Es ist nun außerdem möglich Resource Provider zu klonen. Ebenso wurden einige HTML-Notification-Templates angepasst.

Fazit
In Version 4.92 wurden einige sehr gute Verbesserungen eingeführt, besonders die neuen Tools und Möglichkeiten für Entwickler sind praktisch und bieten einen echten Mehrwert. Auch für die Nutzer stehen einige interessante neue Optionen zur Verfügung, welche jedoch eher Detailverbesserungen darstellen.

Für weitere Informationen oder bei Fragen steht Ihnen die profi.com gern zur Verfügung. Treten Sie mit uns in Kontakt.

Autor

Gregor Hooper Associate IT-Consultant
Gregor Hooper