Qualitätssicherung

ALM Client - Probleme in Verbindung mit dem Windows Creators Update

Wenn Sie aktuell Windows 10 als Clientbetriebssystem für HPE QC/ALM einsetzen oder dies vorhaben, sollten Sie jetzt weiterlesen.

Leider gibt es derzeit immer noch Probleme beim Einsatz von Windows 10 in Kombination mit QC/ALM. Ehemals unterstützte QC-/ALM-Versionen können auf Clientsystemen vielseitige Fehler verursachen, wenn das Creators Update für Windows 10 eingespielt wurde. Hierbei reicht die Bandbreite von einfachen Abstürzen des ALM-Clients bis hin zu Blue Screens, welche einen Neustart des Systems zur Folge haben.

Für die 64bit-Version von Windows 10 gibt es mittlerweile einen Hotfix von Microsoft, welcher die genannten Probleme beseitigt. Dabei handelt es ich um KB4022716 – weiterführende Informationen sind direkt bei Microsoft einsehbar: https://support.microsoft.com/en-us/help/4022716/windows-10-update-kb4022716.

Für die 32bit-Variante des Betriebssystems ist noch kein äquivalentes Update erschienen, weswegen es von HPE/MicroFocus aktuell keine Support-Freigabe für dieses System gibt!

Wann sich etwas an dieser Situation ändert, kann momentan leider noch nicht abgesehen werden. Die aktuellste Version der Systemvoraussetzungen kann über den nachfolgenden Link eingesehen werden: https://alm-help.saas.hpe.com/specs/alm-qc-system-requirements.htm

Autor

Axel Fuhrig Teamleiter Support
Axel Fuhrig

Tel.: +49 351 44 00 825